×

Unbekannte bringen Einsatzkräfte auf Unfallstelle in Gefahr

Ein Töff-Lernfahrer verletzt sich bei einem Selbstunfall. Während Polizei und Rettung im Einsatz sind, entwenden Unbekannte eine Unfall-Warnlampe von der Strasse.

Südostschweiz
Donnerstag, 06. September 2018, 18:27 Uhr Warnlampe entwendet
KANTONSPOLIZEI ST. GALLEN/SYMBOLBILD

Ein Töff-Lernfahrer hat sich am Mittwochabend bei einem Selbstunfall unbestimmt verletzt. Der 24-Jährige wollte in Rapperswil-Jona in eine Strasse einbiegen, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr geradeaus in eine Hauswand, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung am Donnerstag schreibt. Der Mann musste vom Rettungsdienst ins Spital transportiert werden.

Während Polizei und Rettung an der Unfallstelle beschäftigt waren, entwendeten Unbekannte eine blinkende Warnlampe, die Verkehrsteilnehmer auf den Unfall aufmerksam machen sollte. Dadurch seien alle sich an der Unfallstelle befindlichen Personen in erhebliche Gefahr geraten, schreibt die Polizei. Man gehe davon aus, dass die Lampe nicht in böser Absicht, sondern als Mutprobe entwendet wurde.

Kommentar schreiben

Kommentar senden