×

Überholmanöver fordert eine Verletzte

Grosser Sachschaden und eine Leichtverletzte bei einem Unfall auf der Uznacherstrasse. Ursache war ein missglücktes Überholmanöver.

Südostschweiz
Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:51 Uhr Unfall

Am Mittwochabend ist es auf der Uznacherstrasse zwischen Rapperswil und Schmerikon zu einer Streifkollision mit einem Leichtverletzten gekommen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. 

Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen überholte ein 20-Jähriger bei der Fahrt in Richtung Schmerikon bei Bollingen zwei Autos. Bei einer S-Kurve wurde das Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Während der erste entgegenkommende Fahrer einer Kollision noch entgehen konnte, in dem er in eine Hecke fuhr, streifte das zweite Auto das Fahrzeug des 20-jährigen und kam auf der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Dabei wurde die 46-jährige Beifahrerin des zweiten entgegenkommenden Autos leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Beim Unfallverursacher wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen wurden zwei Rettungswagen mit Notärzten sowie die Angehörige der Feuerwehr Schmerikon aufgeboten. (kup)

Kommentar schreiben

Kommentar senden