×

Motor aus Wagen gerissen (!) - zwei Verletzte

Am Freitagabend ist ein Autofahrer in Lavin so heftig gegen die Felswand gekracht, dass dabei der Motor aus seiner Halterung gerissen wurde. Zwei Personen wurden verletzt.

Südostschweiz
05.05.18 - 16:09 Uhr
Blaulicht
Der Motor kommt auf der Strasse zum Stillstand - weit weg vom Auto.
Der Motor kommt auf der Strasse zum Stillstand - weit weg vom Auto.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein 22-jähriger Lenker fuhr auf der Engadinerstrasse um 20.45 Uhr von Lavin herkommend in Richtung Giarsun. Bei der Örtlichkeit Gonda kam sein Auto in der dortigen langgezogenen, übersichtlichen Rechtskurve ins Schleudern und prallte gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden linksseitig heftig gegen die Felswand.

Dadurch wurde der Motor des Wagens aus den Halterungen im Motorraum gerissen. Der Motor wurde heftig gegen die rechtsseitige Leitplanke geschleudert und kam auf Fahrbahn zum Stillstand. Das Auto seinerseits drehte sich nach dem heftigen Aufprall gegen die Felswand um die eigene Achse und kam etwa 20 Meter hinter dem ausgerissenen Motor zum Stillstand.

Der Lenker sowie der Begleiter wurden verletzt und mit der Ambulanz Zernez ins Spital nach Scuol gebracht. Für das ausgelaufene Öl und die Strassenreinigung wurde das Bezirkstiefbauamt Graubünden aufgeboten. (men)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR