×

Polizei nimmt nach Sachbeschädigung in Benken zwei Verdächtige fest

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 1 Uhr und 02.30 Uhr, sind im Dorfzentrum von Benken mehrere Sachbeschädigungen begangen worden.

Südostschweiz
Montag, 16. April 2018, 16:47 Uhr Fluchtversuch bringt nichts
Mehrere Briefkästen wurden beschädigt und diverse Leitpfosten ausgerissen.
KAPO ST. GALLEN

Eine aufmerksame Person meldete der Kantonspolizei St. Gallen zwei Personen, die sich verdächtig verhielten. Als die ausgerückte Patrouille die beiden Männer kontrollieren wollte, flüchteten diese zu Fuss. Einige Zeit später gelang es den Mitarbeitenden der Kantonspolizei St.Gallen, einen 19-Jährigen an der Rietstrasse festzunehmen. Ein 17-Jähriger konnte kurz darauf in einer Wohnung angetroffen und ebenfalls festgenommen werden. Die beiden jungen Männer dürften gemäss jetzigen Erkenntnissen für verschiedene Sachbeschädigungen verantwortlich sein. Nebst mehreren beschädigten Briefkästen wurden diverse Leitpfosten ausgerissen. Auf der Flucht vor der Polizei beschädigte der 17-Jährige zudem eine Rattanlounge in einem Garten, wie die Kapo in einer Mitteilung schreibt.

Personen, die am beschriebenen Wochenende ebenfalls Opfer von Sachbeschädigungen wurden, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Schänis, Tel. 058 229 79 49 oder beim Polizeistützpunkt Schmerikon, Tel. 058 229 52 00, zu melden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Gesichter zeigen, wir müssen uns nicht wundern, wenn in der Schweiz, die Täter so sanft behandelt werden. Wann endlich wird dies kapiert. Und hier nicht mal ob Ur-Schweizer sind oder sonst die "Bekannten". ....