×

Frau trennt sich mit Fräse beinahe den Arm ab

In Obersaxen Meierhof ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Arbeitsunfall in einer Schreinerwerkstatt gekommen. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.

Südostschweiz
06.04.18 - 08:43 Uhr
Blaulicht
Das Unglück ereignete sich mit einer Kippfräse.
Das Unglück ereignete sich mit einer Kippfräse.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Die 54-jährige Schreinerin schnitt sich am Donnerstagnachmittag mit einer Kippfräse zweimal in den linken Unterarm, wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitagmorgen mitteilt. Der Arm wurde dabei beinahe gänzlich durchtrennt.

Die Frau konnte sich gemäss der Polizei selbständig ins Nachbarhaus begeben. Von dort fuhren Angehörige sie in die Arztpraxis, wo sie schliesslich mit der Rega ins Unispital nach Zürich geflogen wurde. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache ab. (so)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR