×

Die Strassen glänzten, der Schmuck nicht mehr

Schnee und Eis sorgten für viele Verkehrsunfälle. In Rapperswil wurde aus einer Wohnung Schmuck gestohlen.

Südostschweiz
Dienstag, 13. Februar 2018, 12:08 Uhr Verkehrsunfälle und ein Einbruch
In Rapperswil-Jona kam es am Montagabend zu einer Frontalkollision.
KANTONSPOLIZEI ST. GALLEN

Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, haben Schnee und Eis auf den Strassen von Montag- bis Dienstagmorgen für viele Verkehrsunfälle gesorgt. Zu rund 40 Unfällen musste sie ausrücken, einer davon geschah im Gebiet Gaster-See.

Ein bisschen rutschig, grosser Sachschaden

Montagabend, 18.40 Uhr, in Rapperswil-Jona: Eine 46-Jährige Frau fährt auf der Hombrechtikerstrasse Richtung Hombrechtikon, als ihr Auto auf der schneebedeckten Fahrbahn in einer Kurve ins Rutschen gerät. Dabei sei ihr Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit demjenigen einer 60-jährigen Frau kollidiert, schreibt die Polizei. Die 60-Jährige wurde leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden. Dieser beläuft sich auf rund 30‘000 Franken.

Mit Schmuck geflüchtet

Montagabend, zwischen 17.15 und 18.30 Uhr, ebenfalls in Rapperswil-Jona: Ein unbekannter Mann bricht durch ein Fenster in eine Wohnung an der Etzelstrasse ein. Wie die Polizei schreibt, durchsuchte er anschliessend die Wohnung und stahl Schmuck und ein Handy im Wert von mehreren Tausend Franken. Der Mann sei geflüchtet, als eine Bewohnerin nach Hause kam. Er sei etwa 170cm gross gewesen, habe eine Mütze, eine dunkle Jacke und eine Umhängetasche getragen. Trotz sofortiger Nachfahndung konnte er laut der Polizei noch nicht ausfindig gemacht werden. (sz)

Kommentar schreiben

Kommentar senden