×

Bereits zwei Todesopfer im neuen Jahr

Nach einem Unfall im st. gallischen Oberriet ist das Unfallopfer verstorben. Es handelt sich bereits um das zweite Unfallopfer im noch jungen Jahr.

Südostschweiz
Donnerstag, 11. Januar 2018, 10:46 Uhr Schwarze Tage auf St. Galler Strassen
Die Unfallstelle am Kanal in Oberriet.
KANTONSPOLIZEI ST. GALLEN

Die am Wochenende bei einem Unfall in Oberriet mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogene 51-jährige Frau ist ihren Verletzungen erlegen. Dies teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Donnerstag mit.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag um 11.20 Uhr auf einer Kreuzung am Kanalweg. Eines der beiden involvierten Autos stürzte dabei das Wiesenbord hinunter und in den Binnenkanal. Dort überschlug es sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Darin sass das 51-jährige Opfer. Passanten gelang es, die verletzte Lenkerin aus dem Wagen zu bergen. Das andere Auto fuhr ein 59-jähriger Mann.

Es ist bereits der zweite tragische Unfall in diesem Jahr im Kanton St. Gallen: Am Montagabendabend wurde in Jonschwil eine ebenfalls 51-jährige Frau von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Sie überquerte die Strasse und wurde von einem 20-jährigen Autofahrer mutmasslich übersehen. Der Junglenker besass den Führerausweis auf Probe. Der bei ihm durchgeführte Alkoholtest ergab einen positiven Wert.

Kommentar schreiben

Kommentar senden