×

«Ente» geklaut und verunfallt

In der Nacht auf Dienstag ist es in Chur zu einem Selbstunfall gekommen. Ein nicht mehr fahrfähiger Lenker verunfallte auf der Flucht von der Polizei.

Südostschweiz
22.08.17 - 09:02 Uhr
Blaulicht
An der «Ente» entstand geringer Sachschaden.
An der «Ente» entstand geringer Sachschaden.
STADTPOLIZEI CHUR

Einer Patrouille der Stadtpolizei Chur ist am Dienstag gegen 1 Uhr ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug aufgefallen. Dieses fuhr ohne Licht und mit nicht angepasster Geschwindigkeit von der Kasernenstrasse ins Welschdörfli. Dies teilte die Stadtpolizei Chur mit.

Die Patrouille nahm die Verfolgung des Autos auf. Der Lenker versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Er fuhr über das Obertor und bog folglich in die Obere Plessurstrasse ein. Kurz darauf kollidierte er an der Aquasanastrasse mit der Mauer einer dortigen Liegenschaft.

Zu Fuss ergriffen der Lenker und sein Beifahrer die Flucht. Der Autolenker konnte nach kurzer Nacheile gestellt werden. Seinem Beifahrer gelang es vorerst zu entkommen. Beim 20-jährigen Lenker wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Er besitzt keinen Ausweis. Das Auto hatte der nicht fahrfähige Mann zudem entwendet. An der «Zitrone» entstand geringer Sachschaden.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR