×

Autounfall gibt Rätsel auf

Ein Mann, der kurz zuvor als vermisst gemeldet wurde, ist am späten Sonntagabend bei Schmitten in der Nähe eines total beschädigten Autos verletzt aufgefunden worden.

Südostschweiz
31.07.17 - 15:07 Uhr
Blaulicht
Wie es zu diesem Unfall gekommen ist, ist noch unklar.
Wie es zu diesem Unfall gekommen ist, ist noch unklar.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Der 45-jährige landwirtschaftliche Mitarbeiter war am Sonntagabend nicht auf den Hof zurückkehrte, deshalb startete die Bauernfamilie zusammen mit weiteren Helfern um 20.30 Uhr eine Suchaktion. Kurz vor 23 Uhr fanden sie das total beschädigte Auto unterhalb eines landwirtschaftlichen Weges bei der Örtlichkeit Rifi und alarmierten die Polizei. Dies geht aus einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden hervor.

Wenig später wurde der Mitarbeiter aus Polen in der Nähe des Unfallautos verletzt aufgefunden. Ein Ambulanzteam versorgte den Mann medizinisch und brachte ihn ins Spital nach Davos. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.

Die Kantonspolizei Graubünden klärt ab, wie es zum Unfall gekommen ist.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR