×

Hand geriet in Aufleimmaschine – Arbeiter mittelschwer verletzt

Bei Reinigungsarbeiten ist am frühen Dienstagmorgen ein Arbeiter mit seiner Hand in eine Maschine geraten. Der Mann zog sich Verletzungen zu.

Südostschweiz
11.04.17 - 17:01 Uhr
Blaulicht
Die Rega transportierte ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. PRESSEBILD
Die Rega transportierte ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. PRESSEBILD

Der 43-Jährige war am Dienstag kurz nach 5 Uhr damit beschäftigt, eine Aufleimmaschine zu reinigen. Dabei geriet er mit der linken Hand in die Walze worauf es ihm den Arm in diese reinzog.

 

Der automatische Notstopp setzte die Maschine ausser Betrieb. Arbeitskollegen eilten dem Mann zu Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte.

 

Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte, versorgten seine Kollengen gemeinsam mit einem Ambulanzteam der Rettung Val Müstair den mittelschwer Verletzten. Die Rega transportierte ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR