×

St. Moritz und Davos stimmen der Olympiavorlage zu

Die Stimmberechtigten in der geplanten Host-City St. Moritz haben die Vorlage Olympische Winterspiele Graubünden 2022 zugestimmt. Ebenso die Stimmberechtigten in Davos. Beiderorts gingen auch die kommunalen Kreditvorlagen durch.

Südostschweiz
Sonntag, 03. März 2013, 14:46 Uhr
Davos und St. Moritz sagten Ja zur Vorlage.

St. Moritz/Davos. – In St. Moritz, der geplanten Host-City der Olympischen Winterspiele 2022, beträgt das Abstimmungsresultat zu kantonalen Vorlage Olympische Winterspiele 2022 in Graubünden 1153:716. Davos stimmte der Vorlage mit 2749:2079 Stimmen zu.

In St. Moritz wurden die komunale Vorlage von fünf Million Franken für Olympia 2022 mit 1062:679 Stimmen genehmigt. Die Davoser Stimmberechtigten sagten mit 2652:2067 Stimmen Ja zum Kandidaturbeitrag von brutto zwei Millionen Franken und zu Investitionen von 15 Millionen Franken. Die schweizerisch-bündnerische Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2022 dürfte aber dennoch bachab gehen. Bei der kantonalen Abstimmung haben die Gegner der Spiele die Nase soweit vorne, so dass ein Nein an der Urne sehr wahrscheinlich ist. (so/sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden