×

«Spatenstich» für die neue Kletterhalle

Satte 1,4 Millionen kostet das Projekt: Mit gestrigem Baggerbiss bei der Lintharena in Näfels wird nun gebaut. Bis November soll die neue Halle fertig sein.

Südostschweiz
Donnerstag, 03. März 2011, 07:30 Uhr
Baggerbiss bei der Lintharena: Baupräsident Res Lütschg eröffnet die Baustelle der neuen Kletterhalle».

Näfels. –?Das Ziel, eine neue Kletterhalle in der Lintharena auf- und auszubauen, wird in die Tat umgesetzt. Gestern fuhr der Bagger zum symbolischen Spatenstich auf. «Ziel erreicht», frohlockte Baupräsident Res Lütschg auf der frisch eröffneten Baustelle. Nach einjähriger Planungsphase geht es nun los.

Eröffnung am 1. November

Ohne Einsprachen sei das Projekt bewilligt worden, sagte Architekt Renato Leuzinger. Er gab die ebenfalls sportlichen Termine bis zur Fertigstellung der Halle durch. Bis zum 2. Mai soll alles bereit sein, um die Stahlkonstruktion neben der heutigen Kletterhalle zu platzieren.

Bis Mitte Juli soll der 15 Meter hohe Kubus erstellt sein, um sodann mit dem Innenausbau zu beginnen. Dieser werde der neuen Kletterhalle ihr eigentliches Gesicht geben. Am 1. November werde eröffnet.

Zu den bestehenden 320 Quadratmeter Kletterfläche sollen mit dem Neubau nochmals rund 1050 Quadratmter dazukommen, auf denen sowohl Routen für Anfänger als auch für Klettercracks angeboten werden. Erklärtes Ziel des Vereins Kletteranlagen Linthgebiet ist auch, in ein bis zwei Jahren zu einem der 15 Leistungszentren für Klettersport in der Schweiz zu gehören. (ckm)

Mehr in der «Südostschweiz» von heute.

Kommentar schreiben

Kommentar senden