×

Scuol gibt grünes Licht für Schulprojekt

Die Gemeindeversammlung von Scuol hat am Montag einen Planungskredit für die Neuorganisation der Schule genehmigt.

Fadrina
Hofmann
04.10.22 - 15:07 Uhr
Politik
Sanierungsbedürftiges Gebäude: Die Schule von Scuol platzt aus allen Nähten und ist veraltet.
Sanierungsbedürftiges Gebäude: Die Schule von Scuol platzt aus allen Nähten und ist veraltet.
Bild Fadrina Hofmann

Die Schule in Scuol verfügt über zu wenig Räumlichkeiten für den Unterricht der kommenden Jahre. Hinzu kommt, dass das alte Schulhaus stark sanierungsbedürftig ist und auch weitere Gebäude erneuert werden müssen. In Zukunft sollen sich alle Schulräumlichkeiten im Umkreis des Schulareals befinden, was heute noch nicht der Fall ist. Das Projekt «Scoula Scuol +» sieht eine Entflechtung der Räumlichkeiten für die Schule und für die Gemeinde vor. So sollen die Büros der kommunalen Ämter in Zukunft in der Chasa Du Parc untergebracht werden, womit die Häuser rund um das Schulhaus für die Schule genutzt werden können. 

Noch ist nichts entschieden

Geplant sind mehrere Massnahmen: die Sanierung des alten Schulgebäudes, die Erneuerung der Heizung und die energetische Sanierung der ganzen Schule, neue Gebäude, Renovierungen der bestehenden Gebäude sowie die Renovierung der Chasa du Parc. Ausserdem braucht es Provisorien für die Bauzeit. Das Projekt wird rund 35 Millionen Franken kosten und wird in den kommenden sechs Jahren in Etappen realisiert. Die Gemeindeversammlung vom Montag wurde über das Projekt umfassend informiert, dies im Hinblick auf die Konsultativabstimmung vom 27. November. Die anwesenden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben bereits einen Planungskredit über 500'000 Franken genehmigt. Dieser Kredit gilt aber nur, wenn die Konsultativabstimmung positiv verläuft. Bewilligt hat der Souverän bereits einen Kredit von 250'000 Franken für das Schulprovisorium. Dieses wird ohnehin notwendig, unabhängig davon, wie die Abstimmung im November verläuft. 

Fadrina Hofmann ist als Redaktorin für die Region Südbünden verantwortlich. Sie berichtet über alle gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Themen, die in diesem dreisprachigen Gebiet relevant sind. Sie hat Medien- und Kommunikationswissenschaften, Journalismus und Rätoromanisch an der Universität Fribourg studiert und lebt in Scuol im Unterengadin. Mehr Infos

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR