×

Schwerer Stand für die Reithalle

Eine knappe Mehrheit des Gemeinderats von St. Moritz lehnt die Sanierung und Umnutzung der Reithalle ab. 

Fadrina
Hofmann
02.10.22 - 04:30 Uhr
Politik

Das Traktandum 5 sorgte am Donnerstag im Gemeinderat St. Moritz für animierte Voten. Es ging um  den Kredit für die Sanierung der ehemaligen Reithalle von St. Moritz. Konkret: um 15,3 Millionen Franken. Und genau diese Kosten führten am Ende mit 8:7 Stimmen zu einem knappen Nein im Rat. Dabei hatte es feurige Plädoyers zugunsten einer neuen Kultur- und Eventhalle gegeben. So meinte die Gemeinderatspräsidentin Claudia Aerni gleich in ihrer Einführung: «Die Reithalle präsentiert sich als richtiger Schandfleck an bester Lage.» Es stelle sich die Frage, ob es sich St.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!