×

Kein Ende in Sicht beim Notstand in der Pflege 

Der Pflegefachverband SBK fordert ein sofortiges Massnahmenpaket zum Pflegenotstand. Die Belastungsgrenze sei überschritten. Die Versorgung gefährdet.

Pierina
Hassler
26.01.23 - 04:30 Uhr
Politik

Genug ist genug, sagte sich die Ethikkommission des Schweizer Berufsverbandes der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK. In einem Warnruf an den Bundesrat und an die kantonalen Gesundheitsdirektoren schreibt sie: «Die Belastungsgrenze ist überschritten – die Pflegeversorgung ist gefährdet.» Um die Pflege in der Schweiz aufrechterhalten zu können, brauche es ein sofortiges Massnahmenpaket zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen, so das Gremium.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!