×

Pflegefachleute im Ruhestand könnten Notstand lindern

Cécile und Axel Schefer aus Niederurnen wollen Pflegefachkräfte im Pensionsalter motivieren, wieder zu arbeiten und damit die Personalnot in der Pflege zu lindern. 

Fridolin
Rast
15.11.22 - 04:30 Uhr
Politik

Cécile und Axel Schefer waren zuletzt während je anderthalb Jahren Patenfamilie für zwei Blindenführhunde – und haben zusammen Alphorn spielen gelernt. Doch Cécile Schefers früherer Beruf lässt sie beide nicht in Ruhe. «Wer bei der hohen Belastung noch in der Pflege arbeitet, tut uns leid, und uns ist nicht egal, was aktuell passiert», sagen sie. In einem gemeinsamen Projekt wollen sie nun einen Beitrag leisten, um dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenzuwirken.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!