×

US-Finanzministerin Yellen beginnt viertägigen China-Besuch

US-Finanzministerin Janet Yellen hat inmitten schwerer Spannungen zwischen den USA und China ihren viertägigen Besuch in Peking begonnen.

Agentur
sda
06.07.23 - 13:04 Uhr
Politik
US-Finanzministerin Janet Yellen kommt in Peking an. Foto: Mark Schiefelbein/AP POOL/AP/dpa
US-Finanzministerin Janet Yellen kommt in Peking an. Foto: Mark Schiefelbein/AP POOL/AP/dpa
Keystone/AP POOL/AP/Mark Schiefelbein

Wie chinesische Staatsmedien berichten, landete die 76-Jährige am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) in der chinesischen Hauptstadt.

Ihre Visite folgt auf den Besuch von US-Aussenminister Antony Blinken in Peking im Mai und soll laut Angaben Washingtons dazu dienen, die Kommunikationskanäle zwischen beiden Seiten wieder stärker zu nutzen. Bei den in Peking geplanten Gesprächen wolle Yellen unter anderem um makroökonomische und finanzielle Entwicklungen in der Welt sprechen, hiess es zu Beginn der Woche vom US-Finanzministerium. Inhaltliche Durchbrüche sind von ihrem Besuch laut Experten nicht zu erwarten.

Die Beziehungen zwischen den zwei Weltmächten befinden sich derzeit auf einem Tiefstand. Der harte Kurs von US-Präsident Joe Biden gegenüber China, der anhaltende Handelskrieg, Chinas Rückendeckung für Russlands Präsidenten Wladimir Putin und dessen Angriffskrieg gegen die Ukraine, Chinas Territorialansprüche im Süd- und Ostchinesischen Meer sowie die Drohungen Pekings gegenüber der demokratischen Inselrepublik Taiwan belasten das Verhältnis.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Politik MEHR