×

825 Davoser für «Seehofseeli-Rettung»

Die am 13. März eingereichte Petition von Landrat Hans Vetsch mit dem Titel «Rettet den Erholungsraum Seehofseeli vor übermässigem Kommerz» wurde inzwischen von der Gemeindekanzlei geprüft.

Andri
Dürst
18.04.23 - 12:00 Uhr
Politik
Das im Winter eingerichtete Pop-Up «Secret Mountain» am Seehofseeli sorgte in Davos für heftige Kritik und schlussendlich auch für die Petition von Hans Vetsch. 
Das im Winter eingerichtete Pop-Up «Secret Mountain» am Seehofseeli sorgte in Davos für heftige Kritik und schlussendlich auch für die Petition von Hans Vetsch. 
bg

Wie einem Beschluss des Kleinen Landrates zu entnehmen ist, signierten 825 Personen mit Wohnsitz Davos das Anliegen. 212 Unterzeichnungen wurden von Personen geleistet, die einen Wohnsitz ausserhalb der Gemeinde angegeben haben. Und 137 Unterschriften stammen von Zweitwohnungsbesitzern. Damit nun das Anliegen der Petition durch den Kleinen Landrat behandelt und vorbereitet werden kann, ob und wie ihr Folge geleistet werden soll, ist diese zur Bearbeitung an das Departement III (Gesellschaft, Gesundheit und Sicherheit) zugewiesen worden. Wann eine detaillierte Beurteilung oder eine Antwort ­erfolgen sollen, ist noch nicht festgelegt. Denn für Petitionen bestehen keine ­gesetzlich festgesetzten Fristen.

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR