×

Neuerlicher Fusionsversuch im Surses kommt voran

Gelingt diesmal ein Zusammenschluss der neun Gemeinden im Oberhalbstein? Die ersten drei Gemeinden haben entschieden – und sind für Fusionsgespräche.

Südostschweiz
Dienstag, 09. April 2013, 17:51 Uhr
In Tinizong (rechts) ist man dafür, eine Fusion im Surses wieder zu prüfen.

Tinizong-Rona. – Nach Riom-Parsonz Ende März haben am Montagabend auch Salouf und Tinizong-Rona die Aufnahme von Fusionsverhandlungen im Surses und den dafür notwendigen Kredit von jeweils 15 000 Franken gutgeheissen.

In Tinizong-Rona fiel der Beschluss an der Gemeindeversammlung mit 24:7 Stimmen, wie es in einer Mitteilung der Gemeinde heisst. Die restlichen sechs Gemeinden – Bivio, Cunter, Marmorera, Mulegns, Savognin und Sur – sollen ebenfalls noch im Lauf des Monats April entscheiden.

2006 nach vierjähriger Arbeit Nein gesagt

Im Surses sind in den letzten Jahren schon zwei Fusionsanläufe gescheitert. 2006 sagten im ersten Versuch fünf der neun Gemeinden nach vierjähriger Vorbereitung Nein zu einem fertig ausgearbeiteten Zusammenschluss. 2009 wären sechs Gemeinde erneut bereit gewesen, eine Fusion zu prüfen – doch Riom-Parsonz, Sur und Tinizong-Rona wollten damals nicht.

Die jetzt wieder diskutierte Talgemeinde müsste bis spätestens 2017 Realität sein, um dannzumal die Aufgaben des jetzigen Kreises Surses zu übernehmen. (jfp)

Kommentar schreiben

Kommentar senden