×

Kanton beteiligt sich an grossem Umbauprojekt in Samedan

Das Oberengadiner Lehrlingshaus in Samedan muss renoviert werden. Daran beteiligt sich der Kanton mit fast 900’000 Franken.

Südostschweiz
05.12.21 - 04:30 Uhr
Politik
Im Lehrlingshaus Engiadina sollen im Rahmen eines Umbauprojekts «moderne und freundliche Räumlichkeiten» für die Lernenden entstehen.
Im Lehrlingshaus Engiadina sollen im Rahmen eines Umbauprojekts «moderne und freundliche Räumlichkeiten» für die Lernenden entstehen.
Bild Kanton Graubünden

Die Genossenschaft Oberengadiner Lehrlingshaus in Samedan erhält 896’000 Franken vom Kanton für die anstehende Sanierung des Mädchentrakts. Das teilte die Bündner Regierung am Donnerstag mit.

Das Lehrlingshaus gibt es seit 1968. Es bietet 70 Jugendlichen, die eine Berufsausbildung absolvieren, eine Wohngelegenheit mit Verpflegung, wie es in der Mitteilung heisst. Die Oberflächen und Innenausbauten in den Zimmern seien teils über 50 Jahre alt und sanierungsbedürftig.

Bei der Sanierung sollen im Mädchentrakt zwei Doppelzimmer in vier Einzelzimmer umgebaut werden und alle Doppel- und Einzelzimmer mit privaten Nasszellen ausgestattet werden. Die Nasszellen in den Korridoren werden gemäss Mitteilung aufgehoben. Jeder und jede Lernende erhält zudem künftig zwei abschliessbare Schrankelemente, die im  Zuge der Renovation eingebaut werden.

Durch die Erneuerung würden «moderne und freundliche Räumlichkeiten» entstehen, schreibt die Regierung weiter – insgesamt 20 neuwertige Zimmer und 16 hindernisfreie Einzel- und vier Doppelzimmer in der ersten Etappe.

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR