×

Indien verspricht erstmals Klimaneutralität bis 2070

Indiens Premierminister Narendra Modi hat beim Weltklimagipfel in Glasgow erstmals ein Ziel für die Klimaneutralität seines Landes genannt: Bis 2070 will das bevölkerungsreiche Land nur noch so viel klimaschädliche Emissionen ausstossen, wie etwa in Senken wie Ozeanen und Wäldern aufgenommen werden können.

Agentur
sda
01.11.21 - 18:31 Uhr
Politik
Narendra Modi, Premierminister von Indien, und Angela Merkel (CDU), geschäftsführende Bundeskanzlerin, reichen sich vor einem bilateralen Gespräch am Rande eines G20-Gipfels die Hände. Foto: Oliver Weiken/dpa
Narendra Modi, Premierminister von Indien, und Angela Merkel (CDU), geschäftsführende Bundeskanzlerin, reichen sich vor einem bilateralen Gespräch am Rande eines G20-Gipfels die Hände. Foto: Oliver Weiken/dpa
Keystone/dpa/Oliver Weiken

Das ist das obere Limit, das der Weltklimarat (IPCC) für weltweite Klimaneutralität angegeben hat, damit das Leben auf dem Planeten Erde noch lebenswert bleibt. Viele Länder streben - so wie die EU - Klimaneutralität bis 2050 an, China hat 2060 ins Auge gefasst.

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR