×

In Erinnerung an die unsichtbaren Opfer

Am 20. November wird auf transphobe Gewalt aufmerksam gemacht. Ein Problem, das in Graubünden keins zu sein scheint. Denn eine Statistik fehlt.

Daria
Joos
22.11.21 - 17:18 Uhr
Politik

Weltweit 375 Morde an Menschen, die sich als transgender identifizieren, registrierte das Forschungsprojekt «Transrespect versus Transphobia Worldwide» im Jahr 2021. Eine hohe Dunkelziffer wird angenommen. Um all diese Verstorbenen trauert die LGBTQ-Community jeweils am 20. November, dem internationalen Gedenktag für Opfer von Transfeindlichkeit. Auch Schweizer LGBTQ-Verbände wie das Transgender Network Switzerland oder die Khur Pride machen an diesem Tag auf transfeindliche Gewalt aufmerksam.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!