×

Glarus hat genug Schutzräume

Glarus hat genug Schutzräume

Der Kanton Glarus ist verantwortlich, dass im Fall eines atomaren Ereignisses genug Schutzräume vorhanden sind. Wer wohin muss, kommuniziert der Bevölkerungsschutz aber erst im Ernstfall.

Roger
Meier
14.05.22 - 04:30 Uhr
Politik

Mit dem russischen Angriff auf die Ukraine sind Krieg und Angst vor einem Atomschlag nach Europa zurückgekehrt. Das spürt auch der Glarner ​Bevölkerungsschutz: Dutzende Glarner und Glarnerinnen hätten sich nach Kriegsausbruch nach Jodtabletten und einem Schutzplatz erkundigt, sagt Daniel Müller, Koordinator Bevölkerungsschutz beim Kanton. Er beruhigt: «Im Kanton Glarus haben wir genug private und öffentliche Schutzräume.»

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!