×

Ein einzigartiger Schatz an Frauengeschichten

Seit 25 Jahren macht das Bündner Frauenkulturarchiv Graubündens Frauen sichtbar. Ein Jubiläum, das auf viel Anerkennung stösst. 

Pierina
Hassler
03.10.22 - 04:30 Uhr
Politik

Am 23. Juni 1997 gründen die Historikerin und Archivarin Silke Margherita Redolfi und die Germanistin Silvia Hofmann die Stiftung Frauenkulturarchiv Graubünden. Zwei Frauen. Zwei Wissenschaftlerinnen. Zwei Feministinnen mit dem Ziel, Dokumente zur Geschichte der Frauen in Graubünden zu sichern. Diese in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen und eine Forschungsstelle über Frauen- und Geschlechtergeschichte zu führen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!