×

Die Pflöcke für das «neue Laax» sind eingeschlagen

Zu den Fusionsabklärungen von Laax, Sagogn und Schluein ist der Schlussbericht erschienen. Die Eckwerte der potenziellen künftigen Gemeinde sind nun bekannt.

Jano Felice
Pajarola
13.11.22 - 09:25 Uhr
Politik

Dass eine per 1. Januar 2024 fusionierte neue Gemeinde Laax von einem tiefen Steuerfuss von 40 Prozent profitieren könnte, ist bereits seit einiger Zeit bekannt. «Fusionslaax» würde damit steuerlich in die Nähe der aktuellen Bündner Rekordhalterin Rongellen (30 Prozent) rücken.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!