×

Die Pflegenden wollen nicht auf die Pflegeinitiative warten

Das Komitee Pflege Glarnerland lanciert eine Petition «für eine gute Pflege und genug Personal».

Marco
Häusler
24.09.22 - 04:30 Uhr
Politik

Eine Pflegerin streichelt einer älteren Patientin minutenlang sanft die Wange – und verpasst ihr dann urplötzlich eine schallende Ohrfeige. «Das ist der Unterschied zwischen guter und schlechter Pflege», sagt Thomas Hensel, Regionalsekretär des Verbands des Personals öffentlicher Dienste Glarus und Graubünden. Die beschriebene Szene habe sich nicht wirklich ereignet, erklärt Hensel. Aber eine Referentin habe sie an einem Gewerkschaftsanlass mit einem – zuvor eingeweihten – Kollegen gespielt, um zu demonstrieren, dass gute Pflege Zeit brauche.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!