×

In der SVP Schweiz sorgt Olympia für heftige Diskussionen

Der Zürcher SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli erzürnt mit einem Beitrag in der «Weltwoche» seine Parteikollegen. Mörgeli hatte gegen Olympia gewettert – mit seiner Meinung ist er parteiintern aber nicht allein.

Südostschweiz
Montag, 12. November 2012, 08:00 Uhr
Heinz Brand will in der SVP Schweiz für eine positive Haltung zu den Bündner Olympiaplänen sorgen.

Zürich/Chur. – Rund ein Drittel seiner Parteikollegen im Bundeshaus seien dezidiert gegen das Bündner Olympia-Projekt, glaubt der Zürcher SVP-Nationalrat Jürg Stahl. Diese seien auch kaum davon zu überzeugen, der 1-Milliarden-Franken-Defizitgarantie des Bundes zuzustimmen. Der Bündner SVP-Nationalrat Heinz Brand will sich trotzdem für Olympia ins Zeug legen.

«Nachhaltig sind nur die Schulden»

Zu den prominentesten Olympia-Gegnern in der SVP Schweiz zählt Parteivordenker und Nationalrat Christoph Mörgeli. In einem Beitrag in der parteinahen Zeitung «Weltwoche» schrieb er, das einzig nachhaltige an olympischen Spielen seien Schulden und Defizite. (sp)

Kommentar schreiben

Kommentar senden