×

Die Post startet trotz unsicherem Umfeld positiv ins Jahr

Die Schweizerische Post blickt auf ein erfolgreiches erstes Quartal zurück. Der Konzerngewinn verdoppelte sich fast auf 84 Millionen Franken. Das Betriebsergebnis (Ebit) lag mit 87 Millionen 17 Millionen Franken über dem Vorjahresquartal.

Agentur
sda
15.05.24 - 12:06 Uhr
Politik
Die Post startet trotz Herausforderungen positiv ins Jahr: Mitarbeiterin beim Anbringen des neuen Logos. (Archivbild)
Die Post startet trotz Herausforderungen positiv ins Jahr: Mitarbeiterin beim Anbringen des neuen Logos. (Archivbild)
Keystone/GAETAN BALLY

Damit verzeichnete die Post in den ersten drei Monaten nach zwei Jahren des Rückgangs ein besseres Quartalsergebnis. Zum Jahresstart blieben die bekannten Probleme allerdings bestehen, wie die Post am Mittwoch mitteilte. So sank die Briefmenge um 5,6 Prozent, die verschickten Pakete gingen um 6,2 Prozent zurück und die Einzahlungen am Postschalter um 13 Prozent.

Der Umsatz stieg um 151 Millionen auf 1,92 Milliarden Franken. Während die anderen Betriebszweige der Post vor Zinsen und Steuern (Ebit) ein positives Betriebsergebnis erwirtschafteten, vermeldeten die Poststellen und die Kommunikation Verluste.

Trotz des positiven Quartalsergebnisses kann die Post keine Prognose für das Gesamtjahr abgeben. Das unsichere Umfeld an den Finanzmärkten und im Logistiksektor verhinderten das.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Politik MEHR