×

Auf Schierser Verkehrssperrung folgt Vorstoss aus Zizers 

Der Ruf nach Massnahmen gegen den touristischen Ausweichverkehr in die Dörfer wird immer lauter. In der Februarsession des Grossen Rates wird ein Auftrag platziert,der einen Lösungsvorschlag enthält. 

Silvia
Kessler
01.02.22 - 04:30 Uhr
Politik

In der Februarsession des Grossen Rates Graubünden, die am 14. Februar startet, wird es die Regierung mit einem Auftrag betreffend des A13-Ausweichverkehrs durch die Dörfer zu tun bekommen. Der Grossrat Thomas Bigliel (FDP, Fünf Dörfer) hat einen Auftrag vorbereitet. Er fordert die Regierung auf, die vom touristischen Rückreiseverkehr zunehmend geplagten Gemeinden entlang der A13 mit hoher Dringlichkeit zu unterstützen, damit für die Bevölkerung eine schnelle und nachhaltige Lösung des Problems gefunden werden kann.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!