×

Aldo Schellenberg wird Chef Armeestab

Aldo Schellenberg wird Chef Armeestab

Der Bundesrat hat an der heutigen Sitzung Brigadier Aldo Schellenberg zum Divisionär befördert und zum Chef Armeestab ernannt. Der jetzige Kommandant der Gebirgsinfanteriebrigade 12 wird seine neue Funktion per 1. Januar 2012 übernehmen.

Südostschweiz
vor 9 Jahren in
Aldo Schellenberg wird zum Chef Armeestab gradiert.

Bern/Chur. – «Auch wenn ich vor der neuen Aufgabe grossen Respekt habe, so freue ich mich doch sehr auf sie», sagt Brigadier Aldo Schellenberg in einer ersten Stellungnahme, wie es in einer Medienmitteilung der Gebirgsinfanteriebrigade 12 heisst. Seine neue Funktion wird er, im Gegensatz zum jetzigen Kommando, im Voll- und nicht mehr im Teilpensum ausüben.

Schellenberg tritt die Nachfolge von Divisionär Eugen Hofmeister an, übernimmt aber nicht dessen Aufgaben als Stellvertreter Chef der Armee. Diese Funktion wird Korpskommandant Dominique Andrey, der Kommandant Heer, neu zusätzlich übernehmen.

Muss Kommando aufgeben

Ein Wermutstropfen der Beförderung ist für Schellenberg laut Mitteilung, dass er das Kommando der Gebirgsinfanteriebrigade 12 aufgeben muss. Dieses hatte er am 1. Juli 2010 übernommen. 

Der 53-jährige Aldo Schellenberg ist Betriebswirtschaftler mit juristischer Zusatzausbildung und langjähriger Erfahrung als selbständiger Unternehmer, Universitätsdozent und Verwaltungsrat in der Privatindustrie. Als Kommandant der Gebirgsinfanteriebrigade 12 in Chur, verfügt er über eine grosse militärische Fronterfahrung. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen