×

Aktivistinnen analysieren Gleichstellungsfreundlichkeit

Aktivistinnen analysieren Gleichstellungsfreundlichkeit

Das Frauenstreikkollektiv hat die Gleichstellungsfreundlichkeit aller Grossratskandidatinnen und -kandidaten analysiert. Mit bemerkenswerten Resultaten.

Pierina
Hassler
23.04.22 - 04:30 Uhr
Politik

Am 15. Mai wählen die Bündner Stimmberechtigten das kantonale Parlament zum ersten Mal nach dem Proporzsystem. Das biete die Chance, den tiefen Frauenanteil von aktuell 22 Prozent bedeutend zu erhöhen, sagte Nora Kaiser, Sekretärin der SP Graubünden, anlässlich einer parteiübergreifenden Medienkonferenz verschiedener Frauenorganisationen (Ausgabe vom 13. April). Am gleichen Anlass riefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Wählerinnen und Wähler auf, gleichstellungsfreundlich zu wählen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!