×

Sparpaket der Regierung macht niemand richtig zufrieden

Sparpaket der Regierung macht niemand richtig zufrieden

Die Bürgerlichen kritisieren die Art, SP und Grüne die Pläne an sich: Richtig zufrieden ist niemand mit dem vorgelegten Finanzpaket der St. Galler Regierung. Sie will 75 Millionen einsparen.

Pascal
Büsser
01.10.21 - 04:30 Uhr
Politik

Von einer deutlichen Verbesserung der Finanzaussichten des Kantons sprach Finanzdirektor Marc Mächler (FDP) am Donnerstag bei der Vorstellung des Budgets 2022. Dies im Vergleich zu den Einschätzungen noch vor wenigen Monaten. So wirkt sich die Coronakrise deutlich weniger negativ auf die Kantonsfinanzen aus als befürchtet. Zwar schlagen Härtefallentschädigungen und andere Coronamassnahmen beim Kanton dieses Jahr mit rund 76 Millionen Franken zu Buche. Die Regierung kann für diese Aufwände das besondere Eigenkapital anzapfen.