×

Junge drängen in die Gemeindepolitik

Schutz in Bergün Filisur, Wilhelm in Davos und nun Malär in Vaz/Obervaz. Die Jungen übernehmen Verantwortung in ihren Gemeinden. Eine Wachablösung.

Andri
Nay
20.09.21 - 04:30 Uhr
Politik

Er ist der Bündner Politik-Shootingstar schlechthin. Der 31-jährige Maurin Malär wurde Ende August zum Gemeindepräsidenten von Vaz/Obervaz gewählt. Sein grösster Konkurrent um das Amt, Kaspar Jörger, war mit 64 Jahren mehr als doppelt so alt wie er. Für Malär ist das Alter aber nicht entscheidend. Die Gemeindepolitik spricht ihn einfach an. «Ich finde das Amt des Gemeindepräsidenten sexy», so Malär. «Es ist eine grosse Herausforderung, der ich mich gerne stelle.»

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!