×

Glarus schafft Fachstelle gegen häusliche Gewalt

Glarus schafft Fachstelle gegen häusliche Gewalt

Nach einer Interpellation entsteht im Kanton Glarus nun eine Anlaufstelle für Opfer von häuslicher Gewalt.

Südostschweiz
vor 1 Woche in
Politik
Seit Frühjahr 2021 baut eine Arbeitsgruppe an der kantonalen Fachstelle gegen häusliche Gewalt.
SYMBOLBILD PIXABAY

Eine Arbeitsgruppe im Kanton Glarus nahm sich im Frühjahr 2021 des gemeinsamen Auftrags an, mittels einer Auslegeordnung die Grundlagen für eine kantonale Fachstelle häusliche Gewalt im Kanton Glarus zu schaffen und insbesondere deren Aufgaben zu definieren. Die Arbeitsgruppe besteht aus Mitarbeitenden der Abteilung Soziale Dienste, der Opferberatung, der Opferhilfestelle und der Kantonspolizei, wie es in einer Mitteilung des Kantons heisst. Die Arbeiten befänden sich in der Schlussphase, und die Fachstelle häusliche Gewalt soll ihren Betrieb Anfang 2022 aufnehmen können.

Eine Kerngruppe, bestehend aus Vertreterinnen der Opferhilfestelle und der Opferberatung, soll während der einjährigen Pilotphase beauftragt werden, die Fachstelle häusliche Gewalt zu führen, ihre Aufgaben in Zusammenarbeit mit den übrigen Akteuren zu konkretisieren und erste Erfahrungen im laufenden Betrieb zu sammeln. Mit einer entsprechenden Berichterstattung an den Regierungsrat nach Ablauf der Pilotphase wären die weiteren Massnahmen, insbesondere allenfalls notwendige personelle Ressourcen, zu beantragen. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen