×

Die Jugend macht in Vaz/Obervaz das Rennen

Die Jugend macht in Vaz/Obervaz das Rennen

Maurin Malär ist neuer Gemeindepräsident von Vaz/Obervaz. Der 31-Jährige hat sich am Sonntag gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt – in einem Fall äusserst knapp.

Olivier
Berger
29.08.21 - 16:02 Uhr
Politik
Dwr neue Chef: Maurin Malär steht neu der Gemeinde Vaz/Obervaz vor.
Pressebild

Am Ende wurde alles sehr knapp: Maurin Malär lag am Sonntag gerade einmal fünf Stimmen über dem absoluten Mehr; das allerdings reichte für die Wahl zum neuen Gemeindepräsidenten von Vaz/Obervaz. Seine beiden Konkurrenten, Kaspar Jörger und Ueli Pircher, folgten mit deutlichem Abstand. Konkret erhielt Wahlsieger Malär 513 der 1014 gültigen Stimmen; auf Jörger entfielen 307 und auf Pircher 194 Stimmen. Die Wahlbeteiligung war mit knapp 58 Prozent respektabel. 

Mit Malär haben sich die Wahlberechtigten von Vaz/Obervaz für die Jugend statt für die Erfahrung entschieden (Ausgabe vom 22. Juli). Der neue Gemeindepräsident zählt gerade einmal 31 Jahre; sein schärfster Widersacher Jörger ist 64-jährig. Pircher wiederum waren schon im Vorfeld reine Aussenseiterchancen eingeräumt worden. 

Auf den neuen Gemeindepräsidenten kommen einige Herausforderungen zu. Eine davon ist es, neuen Wohnraum für Einheimische zu schaffen. Sowohl Malär wie auch Jörger hatten vor den Wahlen betont, hier liege einer ihrer politischen Schwerpunkte. Malär hatte ausserdem versprochen, die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, Bergbahnen und Tourismusorganisation optimieren und deren Effizienz steigern zu wollen.  

Auch die übrigen Behörden sind gewählt

Neben dem Gemeindepräsidenten hat die Bevölkerung von Vaz/Obervaz am Sonntag auch die übrigen Mitglieder des fünfköpfigen Gemeindevorstands gewählt. Dabei schaffte der einzige Bisherige im Kandidaturfeld, Thomas Parpan, die Wiederwahl problemlos. Neu ziehen Beat Fausch, Romano Paterlini und Kilian Margreth in das Gremium ein. Sie alle übertrafen das absolute Mehr bereits im ersten Wahlgang. 

Neu bestellt wurde am Sonntag auch der Gemeinderat. Ihm gehören künftig Nicole Sigron, Tanja Cola, Roland Berther, Domenico Margreth, Michele Vitali, Christoph Messmer, Edwin Candraja, Thomas Blaesi, Dominick Büchler, Renato Cantieni, Paulin Parpan, Fabian Weber, Giancarlo Blaesi, Kathrin Ott und Sascha Ginesta an. 

Kommentieren

Kommentar senden