×

Teilrevision Ortsplanung II soll forciert werden

Teilrevision Ortsplanung II soll forciert werden

An seiner Sitzung vom 19. August wurde dem Klosterser Gemeinderat der aktuelle Stand der Teilrevision Ortsplanung, Phase II, vorgestellt. Er wirdl im Oktober darüber beraten.

Klosterser
Zeitung
vor 1 Monat in
Politik
Bereits im November soll die Urnengemeinde über Phase II abstimmen können.
c

Die Urnengemeinde-Abstimmung ist für den 28. November 2021 geplant.

Aufgrund des grossen Umfangs der Gegenstand der Teilrevision Ortsplanung, Phase II, bildenden Bestandteile wurde nach einer ersten öffentlichen Mitwirkungsauflage im Spätherbst 2020 vom 21. Mai bis 21. Juni 2021 eine zweite Mitwirkungsauflage durchgeführt.

Im Lichte der zahlreichen Rückmeldungen (81 Mitwirkende mit 241 Anträgen) im Rahmen der ersten öffentlichen Auflage, insbesondere auch zum Baugesetzentwurf, hatte der Gemeindevorstand eine Resonanzgruppe primär aus kommunalen Baufachleuten eingesetzt, mit der das geplante neue Baugesetz auf dessen Praxistauglichkeit und zusätzlichen Spielraum untersucht wurde. Mit den in gewissen Bereichen durch die Resonanzgruppe vorgeschlagenen Gesetzesanpassungen, die beim Vorstand auf weitestgehende Zustimmung stiessen, können die invol- vierten Baugewerbe- und anderen Vertreter nun hinter dem vorliegenden Produkt stehen, wie Gemeindepräsident Hansueli Roth auf Anfragen aus dem Rat betonte. Ebenfalls unterstrich Roth, dass die Gemeinde auf verschiedene Inhalte der Teilrevision Ortsplanung Klosters, Phase II, geringe bis keine Einflussmöglichkeiten hat (z. B. Umsetzung Gefahrenzonen 2016 oder Ausscheidung Gewässerraumzonen im Zonenplan).

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen