×

Papst Franziskus kündigt Reise nach Ungarn und in die Slowakei an

Papst Franziskus hat angekündigt, Mitte September nach Ungarn und in die Slowakei reisen zu wollen. Am 12. September werde er zunächst an der Abschlussmesse des 52. Eucharistischen Weltkongresses in Ungarns Hauptstadt Budapest teilnehmen, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Sonntag vor wenigen Tausend Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom. Am selben Tag ist die Weiterreise in die Slowakei geplant. Dort will der 84-Jährige die Hauptstadt Bratislava sowie die Städte Presov, Kosice e Sastin besuchen, wie der Heilige Stuhl im Anschluss an die Rede von Papst Franziskus mitteilte.

Agentur
sda
04.07.21 - 12:52 Uhr
Politik
Papst Franziskus kommt zu seiner wöchentlichen Generalaudienz im Damasus-Hof an. Foto: Evandro Inetti/ZUMA Wire/dpa
Papst Franziskus kommt zu seiner wöchentlichen Generalaudienz im Damasus-Hof an. Foto: Evandro Inetti/ZUMA Wire/dpa
Keystone/ZUMA Wire/Evandro Inetti

Zu der Abschlussmesse in Budapest wurde der Pontifex schon länger erwartet. Nun habe er die Einladung akzeptiert, teilte der Vatikan weiter mit. Dort tagt zuvor für eine Woche der Eucharistischen Weltkongress. Es wurde auch darüber spekuliert, dass Franziskus Ungarns Ministerpräsidenten Viktor Orban treffen könnte. Weitere Details zu der Reise will der Vatikan noch bekanntgegeben.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR