×

USA und Koalitionstruppen verlassen Bagram-Stützpunkt in Afghanistan

Nach fast 20 Jahren haben US-Soldaten und Koalitionstruppen die Luftwaffenbasis Bagram in Afghanistan verlassen. Das teilte ein hoher Beamter des US-Militärs am Freitag mit. Der Stützpunkt sei an die afghanischen Sicherheitskräfte übergeben worden, hiess es in US-Medienberichten. Das afghanische Verteidigungsministerium äusserte sich dazu zunächst nicht.

Agentur
sda
02.07.21 - 10:26 Uhr
Politik
Das Tor des Luftwaffenstützpunktes Bagram. Nach fast 20 Jahren haben US-Soldaten und Koalitionstruppen die Luftwaffenbasis Bagram in Afghanistan verlassen. Foto: Rahmat Gul/AP/dpa
Das Tor des Luftwaffenstützpunktes Bagram. Nach fast 20 Jahren haben US-Soldaten und Koalitionstruppen die Luftwaffenbasis Bagram in Afghanistan verlassen. Foto: Rahmat Gul/AP/dpa
Keystone/AP/Rahmat Gul

Der Beamte fügte hinzu, dass der Kommandeur der US- und Nato-Truppen in Afghanistan, General Austin Scott Miller, weiter alle Fähigkeiten und Befugnisse besitze, um die Truppe zu schützen.

Die Luftwaffenbasis Bagram ist der grösste Stützpunkt der Koalitionstruppen in Afghanistan und zugleich das Hauptquartier des US-Militärs im Land. Bagram befindet sich etwa 40 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kabul.

Kommentieren

Kommentar senden

Und was folgt nun? Die militanten Taliban, Al Kaida, sowie der IS, welche in diesem Bürgerkriegsland wieder auf dem Vormarsch sind, werden über kurz oder lang davon Besitz ergreifen, und "alle" in der Zeit der alliierten Truppen geschaffenen Erleichterungen, auch für die Zivilbevölkerung, wieder zunichte machen. Denn die afghanische Armee wird alleine kaum in der Lage sein, diesen erneuten Ansturm der militanten Taliban, sowie ihrer Verbündeten standzuhalten.

Mehr zu Politik MEHR