×

Jorat wird zweiter Naturerlebnispark der Schweiz

Die Schweiz besitzt einen zweiten Naturerlebnispark. Der Bund hat nach dem Sihlwald bei Zürich auch das Waadtländer Waldgebiet Jorat als Parkgebiet von nationaler Bedeutung anerkannt.

Agentur
sda
02.07.21 - 15:10 Uhr
Politik
Der Jorat ist das grösste zusammenhängende Waldgebiet im Schweizer Mittelland. Rund eine Million Spaziergänger besuchen die Gegend jährlich. (Archivbild)
Der Jorat ist das grösste zusammenhängende Waldgebiet im Schweizer Mittelland. Rund eine Million Spaziergänger besuchen die Gegend jährlich. (Archivbild)
Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Die Region gehört nun für die kommenden zehn Jahre zum Netzwerk Schweizer Pärke, wie das Bundesamt für Umwelt (Bafu) am Freitag mitteilte. Der zwischen Lausanne und Moudon gelegene Jorat ist mit 7000 Hektaren das grösste zusammenhängende Waldgebiet im Schweizer Mittelland.

Sein Name stammt vom keltischen Wort «jor» was soviel bedeutet wie Wald - der gleiche Ursprung also wie der Jura. In den Wäldern gibt es viele Bäche, Feuchtgebiete und Sümpfe. Die Gegend ist geprägt durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit einer grossen Artenvielfalt.

Das bewaldete Hochland ist Lebensraum für zahlreiche grosse Säugetiere wie Wildschwein, Rehe und Luchs, seltene Amphibien und viele Vogelarten. Wegen der Nähe zu Stadt Lausanne besuchen jährlich rund eine Million Spaziergänger das Gebiet.

Der Park geht auf eine private Initiative zurück. Er erhält nun für die kommenden zehn Jahre das Parklabel, das zu Finanzhilfen des Bundes berechtigt. Neben den beiden Naturerlebnispärken gibt es in der Schweiz 16 regionale Naturpärke sowie den Schweizerischen Nationalpark in Graubünden. Gemeinsam bilden sie das «Netzwerk Schweizer Pärke».

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR