×

Regierung hält an Altersguillotine fest

Regierung hält an Altersguillotine fest

Regierungsräte und Gerichtspräsidentinnen sollen weiterhin mit 65 Jahren in Rente geschickt werden. Für Ständerätinnen und Richter soll die Altersguillotine hingegen abgeschafft werden.

Marco
Häusler
vor 3 Monaten in
Politik

Der Glarner Regierungsrat sähe von sich aus ja keinen Änderungsbedarf. Die 1988 eingeführte Altersguillotine habe sich in der Praxis bewährt, meint er. Doch der Glarner Landrat hat entschieden, dass die Regierung eine Vorlage zur Abschaffung des Höchstalters für öffentliche Ämter ausarbeiten muss. Am Dienstag hat der Glarner Regierungsrat nun seinen Vorschlag vorgestellt.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen