×

Kanton lockert Coronavorgaben für Lager

Graubünden hebt die kantonalen Auflagen für die Durchführung von Lagern per Ende Juni auf. Unter anderem müssen die Teilnehmenden dann keine negativen Coronatests mehr vorweisen.

Südostschweiz
16.06.21 - 11:41 Uhr
Politik
Können mit Schutzkonzepten stattfinden: Lager in Graubünden. Hier zu sehen ist ein Archivbild.
Können mit Schutzkonzepten stattfinden: Lager in Graubünden. Hier zu sehen ist ein Archivbild.
Bild Maya Rhyner

Die epidemiologische Lage in Graubünden verbessert sich. Deshalb lockert der Kanton die Auflagen für Lagerveranstaltungen, wie es in einer Mitteilung heisst. Die entsprechende Verfügung des Gesundheitsamts werde per 28. Juni aufgehoben.

Als Lager gilt jede organisierte Veranstaltung mit mehr als einer Übernachtung.

Ab dann müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Lagern keine negativen Coronatests mehr vorweisen. Ausserdem entfällt deren Meldepflicht, wie es heisst. Fortan gelten lediglich die Bundesvorgaben. Zudem müssen die Lagerleitungen und Betreiber von öffentlich zugänglichen Einrichtungen und Betrieben weiterhin ein Schutzkonzept erarbeiten und umsetzen. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Politik MEHR