×

Strasse nach Cunter wird saniert

Die Regierung gibt grünes Licht für die Sanierung der Cunterstrasse. Das Projekt kostet über sieben Millionen Franken.

Südostschweiz
27.05.21 - 15:44 Uhr
Politik
Die Strasse nach Cunter wird den Anforderungen an eine Verbindungsstrasse nicht mehr gerecht.
Die Strasse nach Cunter wird den Anforderungen an eine Verbindungsstrasse nicht mehr gerecht.
KANTON GRAUBÜNDEN

Zwischen Mon und Navaras wird ein 1,5 Kilometer langer Strassenabschnitt saniert. Dies teilt die Regierung am Donnerstag mit. Sowohl die Höchstgewichtsbeschränkung von 13 Tonnen als auch die Fahrbahnbreite von teilweise weniger als 3,5 Meter würden den Bedürfnissen nicht mehr gerecht.

Nun soll die Strasse auf 4,2 Meter verbreitert werden. Auch der Strassenoberbau solle erneuert werden. Ausserdem seien auf diversen Abschnitten talseitig neue Stützmauern erforderlich, heisst es weiter. Das Projekt kostet gesamthaft 7,45 Millionen Franken. (mas)

Kommentieren

Kommentar senden

Strasse nach Cunter wird Saniert! Immer wieder kann man Lesen, dass der Kt. Gr. Strassen auf 4,20 m Verbreitert. Ich als alter Strassenbauer frage mich immer wieder, warum genau 4,20 m? - ein Auto ist normalerweise 1,60 m breit. Wenn sich 2 Autos Kreuzen wollen, bleibt somit 1 m Platz Verteilt auf links, rechts und den Respekts Abstand zwischen den Autos, das schaffen die meisten Autofahrer nur im Schritttempo. (Wenn überhaupt!) Von 2 LKWs welche eine Breite von min. 2,30 m hat, Sprechen wir schon gar nicht. In der Hoffnung, dass sich diesbezüglich die Verantwortlichen Leute beim Kanton einige Gedanken machen, verbleibe ich mit Freundlichen Grüssen. H.P.Lingenhag (Str.Bau Polier im Ruhestand!)

Mehr zu Politik MEHR