×

Weltnichtrauchertag auch in Graubünden ein Thema

Weltnichtrauchertag auch in Graubünden ein Thema

Am 31. Mai ruft die WHO zum «World No Tobacco Day» auf. Auch Jugendliche in Graubünden sollen sensibilisiert werden. 

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Politik
Der Weltnichtrauchertag findet seit 1987 statt.
SYMBOLBILD/UNSPLASH

Seit 1987 findet jährlich am 31. Mai der «World No Tobacco Day» der Weltgesundheitsorganisation WHO statt. Dieses Jahr findet der Weltnichtrauchertag unter dem Motto «Sag Ja zum Rauchverzicht» statt. Passend dazu organisiert das Gesundheitsamt Graubünden eine Aktion an verschiedenen Bündner Schulen der Sekundarstufe II. Ziel der Aktion ist es, dass sich Jugendliche zum Nichtrauchen bekennen und mehr Informationen zum Thema erhalten, wie es in einer Mitteilung heisst.

Laut den Verantwortlichen sind Kinder und Jugendliche nämlich die wichtigste Zielgruppe der Tabakprävention. Rund 85 Prozent aller Raucherinnen und Raucher würden vor dem 21. Lebensjahr mit dem Rauchen beginnen. Etwas mehr als 10 Prozent der 15-jährigen Jugendlichen würden sogar mindestens einmal pro Woche rauchen.

Aktion von Jugendlichen für Jugendliche

Im Rahmen der Aktion in Graubünden ist geplant, dass die Bündner Schülerinnen und Schüler am 31. Mai einen Informationsstand beim Eingang ihres Schulhauses führen und ihre Mitschülerschaft mit einer Verteilaktion auf den Weltnichtrauchertag aufmerksam machen. Dadurch, dass sich die standbetreibenden Schülerinnen und Schüler aktiv zum Nichtrauchen bekennten, sei eine solche Aktion von Jugendlichen für Jugendliche überhaupt möglich, heisst es weiter. Die Schulleitung der teilnehmenden Schulen unterstütze die Aktion und leiste damit einen Beitrag zur Gesundheitsförderung und Prävention an Schulen.

Folgende Schulen nehmen teil:

•  Berufswahlschule, Chur

• Bildungszentrum Gesundheit und Soziales BGS, Chur

• Bündner Kantonsschule, Chur

• Evangelische Mittelschule, Schiers

•  Lyceum Alpinum, Zuoz

• Plantahof, Landquart

Des Weiteren erhalten Jugendliche auf der Informationsplattform «gr.feel-ok.ch» unter anderem Informationen zu Themen wie Tabakkonsum. Auch Hilfsangebote und Adressen für Fragen und Anliegen sind auf der Plattform ersichtlich.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen