×

Finanzielle Unterstützung für das Kloster St. Johann in Müstair

Finanzielle Unterstützung für das Kloster St. Johann in Müstair

Die Restaurierung des Unesco-Klosters St. Johann in Müstair geht in die nächste Etappe. Bund und Kanton beteiligen sich mit je 150'000 Franken an den anstehenden Arbeiten.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Politik
Gehört zum Unesco-Weltkulturerbe: Das Benediktinerinnenkloster St. Johann in Val Müstair.
STANDESKANZLEI GRAUBÜNDEN

Der Kanton Graubünden beteiligt sich an der Restaurierung des Klosters St. Johann in Müstair. Für die diesjährige Etappe sichert die Bündner Regierung der Stiftung Pro Kloster St. Johann einen Kantonsbeitrag von maximal 152'700 Franken zu, wie sie mitteilt. Der Bund beteiligt sich demnach mit demselben Betrag ebenfalls an den Kosten. Insgesamt betragen die Kosten für die Etappe 2021 rund 3,13 Millionen Franken.

Das Kloster St. Johann in Müstair ist auf der Unesco-Liste verzeichnet und gilt als eines der wertvollsten Kulturdenkmäler der Schweiz. Die Restaurierung der Gesamtanlage wird seit 2006 in Jahresetappen definiert. In diesem Jahr sollen gemäss Mitteilung die Reinigungs- und Dokumentationsarbeiten in der Mittelapsis der Klosterkirche fortgeführt werden. Ausserdem werden die Fresken von Verschmutzungen befreit, schädliche Gipskittungen ersetzt sowie Hohlstellen überprüft und dokumentiert. (jas)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!