×

Alle Gemeinden haben eine Beteiligung abgelehnt

Alle Gemeinden haben eine Beteiligung abgelehnt

An diesem Wochenende stimmten die beteiligten Gemeinden im Prättigau an Versammlung und Urne über die Zustimmung zum Naturpark Rätikon ab. Das Projekt wurde überall abgelehnt.

Klosterser
Zeitung
vor 2 Monaten in
Politik

Trotz der immensen Überzeugungsarbeit, welche die Projektanden in den vergangenen Wochen und Monaten geleistet hatten, konnte der Naturpark Rätikon in keiner der Gemeinden die benötigte Zustimmung erreichen und ist damit wohl vom Tisch.

Conters

46 Ja-Stimmen (33,8 Prozent)
90 Nein-Stimmen (66,2 Prozent

Grüsch

343 Ja-Stimmen (36,2 Prozent)
604 Nein-Stimmen (63,8 Prozent)

Klosters

839 Ja-Stimmen (49 Prozent)
873 Nein-Stimmen (51 Prozent)

Schiers

398 Ja-Stimmen (41,5 Prozent)
561 Nein-Stimmen (58,5 Prozent)

Seewis

283 Ja-Stimmen (47,1 Prozent)
318 Nein-Stimmen (52,9 Prozent)

Auch an den Gemeindeversammlungen vom Donnerstag- und Freitagabend war der Tenor ziemlich eindeutig:

Luzein

59 Ja-Stimmen (18,6 Prozent)
257 Nein-Stimmen (81,4 Prozent)

Fideris

56 Ja-Stimmen (45,2 Prozent)
68 Nein-Stimmen (54,8 Prozent)

Furna

15 Ja-Stimmen (22,4 Prozent)
52 Nein-Stimmen (77,6 Prozent)

Küblis

47 Ja-Stimmen (48 Prozent)
51 Nein-Stimmen (52 Prozent)

Als erste Gemeinde hatte am Donnerstagabend Jenaz abgestimmt:

Jenaz

66 Ja-Stimmen (48.5 Prozent)
70 Nein-Stimmen (51.5 Prozent)

 

 

Kommentieren

Kommentar senden