×

Gemeindevorstand verabschiedet zweites Massnahmepaket

Gemeindevorstand verabschiedet zweites Massnahmepaket

Der Gemeindevorstand von Klosters hat eine erneute Auflage von kommunalen Massnahmen zur Milderung der Auswirkungen der Einschränkungen in Zusammenhang mit Covid-19 verabschiedet.

Klosterser
Zeitung
vor 7 Monaten in
Politik
Der Gemeindevorstand von Klosters hält an den geplanten Investitionen 2021 fest.
KZ

Die Gemeinde verfügt über einen COVID 19-Kernstab, der die Schutzzielvorgaben von Bund und Kanton organisatorisch unterstützt und so weit möglich überwacht und umsetzt. 

Unter anderem erklärt sich der Gemeindevorstand bdreit, die schulergänzende Betreuung trotz nicht kostendeckender Führung weiterhin aufrechterhalten und das Defizit dafür zu tragen.

Die genehmigten und geplanten Investitionen für dieses Jahr werden auf jeden Fall umgesetzt. 

Mieter von gemeindeeigenen Gewerberäumen sollen, nach eingehender Prüfung, in den Genuss von Mietreduktionen um bis zu 80 Prozent kommen können. Für Gastrobetriebe leistet die Gemeinde Beiträge in Form von Kostenreduktionen, etwa für die Schneeräumung. Der Erlass von gesetzlich vorgeschriebenen Abgaben (wie Anschlussgebühren, laufende Gebühren Abfall, Wasser, Abwasser) ist jedoch nicht möglich.

Beitragsgesuche aufgrund des Wegfalls von Veranstaltungen mit bereits angefallenen Kosten werden von der Sportfonds- und Kulturfonds-Kommission bearbeitet. Allfällige Leistungen (z. B. Beiträge an bereits angefallene Ausgaben für Dritte) gehen dabei zu Lasten des Sport- oder Kulturfonds.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen