×

Schnee gehört nicht in die Gewässer

Während den grossen Schnee Niederschlägen zwischen dem 12. und dem 19. Januar befand sich der Wasserpegel der Davoser Gewässer infolge Rückstauungen von Eis und Schnee teilweise auf Höchststand.

Davoser
Zeitung
19.01.21 - 15:41 Uhr
Politik

Grund für den gehinderten Abfluss waren die kalten Temperaturen von anfangs Januar welche zu einer starken Vereisung der Gewässer führte. Weiter sorgten grosse Schneemengen, die teilweise von gewässernahen Grundstücken aus in den Bachläufen deponiert wurden, für den ungewöhnlich hohen Wasserstand. Die Schneemassen stauten das Wasser teilweise bis zur Oberkante der Bachläufe auf. So kam es, dass an einigen Standorten Schnee und Eis aus dem Gewässerraum entfernt werden musste. Nicht vorzustellen was ein Überlauf gewisser Bachläufe bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt zur Folge hätte.

Die Gemeinde Davos bittet daher die Verantwortlichen für die Schneeräumung bei gewässernahen Liegenschaften, Schnee nicht in öffentlichen Gewässer zu deponieren. (gmde)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Politik MEHR