×

Corona und das finanzielle Fiasko vieler Unternehmen

Corona und das finanzielle Fiasko vieler Unternehmen

Die SP Graubünden will 100 Millionen Franken Soforthilfe für coronabetroffene Unternehmen. Dieses Begehren kommt zwar nicht bei allen Parteien gut an – schlecht aber auch nicht.

Pierina
Hassler
vor 1 Woche in
Politik

Restaurants, Hotels und Kulturbetriebe stehen wegen der Zwangsschliessung am finanziellen Abgrund. Manchen Gewerblern geht es nicht viel besser. Und je länger die Misere dauert, desto mehr kostet sie. Schon Mitte Dezember forderte die SP Graubünden deshalb den Kanton auf, endlich die Existenzen von Unternehmen zu sichern. Und zwar schnell und unkompliziert.