×

Lawinengalerie auf der Lukmanierstrasse wird neu gebaut

Lawinengalerie auf der Lukmanierstrasse wird neu gebaut

Die Lawinengalerie an der Lukmanierstrasse wird neu gebaut und verlängert. Das Projekt kostet 14 Millionen Franken.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Politik
So soll das 14-Millionen-Projekt dereinst aussehen.
VISUALISIERUNG KANTON GRAUBÜNDEN

Die Lukmanierstrasse ist eine Hauptverkehrsstrasse, die von der Surselva durch die Val Medel bis zur Tessinergrenze führt. Die Regierung habe nun ein Projekt zur Realisierung der Lawinengalerie Scopi 3 genehmigt, heisst es in einer Mitteilung.

Im Gebiet unmittelbar neben dem heutigen Galerieportal Nord herrscht entlang der Strasse hohe Lawinengefahr. Um diesen Streckenabschnitt dauerhaft gegen Lawinenniedergänge zu schützen, soll die bestehende Galerie mit dem Neubau der Lawinengalerie Scopi 3 um circa 320 Meter verlängert werden.

Durch die Verlängerung der Lawinengalerie könne die durchschnittliche Dauer von Sperrungen der Lukmanierstrasse von heute 37 auf künftig 19 Tage reduziert werden, schreibt der Kanton. Ausserdem sei mit der Verlängerung der Lawinengalerie eine Neugestaltung des Rad- und Wanderwegs, der Zufahrt zu den Anlagen des Stausees und der Zufahrt zur Zentrale der Lawinengalerien Scopi vorgesehen. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 14 Millionen Franken. (mas)

Kommentieren

Kommentar senden