×

Höhere Steuern dürfen kein Tabu sein

Höhere Steuern dürfen kein Tabu sein

Daniel
Fischli
vor 1 Monat in
Politik
Kommentar

Diesmal scheint es ernst zu sein. Nach 15 (!) fetten kommen für den Kanton Glarus magere Jahre. Das liegt nur zum Teil an der Coronapandemie, die wegen des Einbruches der Wirtschaft zu tieferen Steuereinnahmen führen wird. Es liegt auch am nationalen Finanzausgleich, wie die Regierung in ihrem Bericht zum Budget 2021 schreibt. Die Milchbüchleinrechnung geht so: Der Glarner Wirtschaft geht es im Vergleich zu jener der andern Nehmerkantone besser, deshalb bekommt der Kanton weniger Geld aus Bern.